Liebe Freunde was ich euch schwör - ich will kein Gör!!! - Pfeffer´s Senf III

Gespeichert von mieschka am Mo., 10/15/2001 - 21:42

Ja das nur kurz als Einleitung und zur Verdeutlichung dessen, was unter künstlerische Pause bei den Konzertterminen steht....
Dieser Satz ist nämlich auf einer BWB Probe entstanden und zeigt erstens auf das deutlichste, was man von der neuen Platte zu halten hat ;-) und zweitens mal wieder den provokanten und doch oft so prägnant einfach genialen Stil der BWB Texte.
Mit anderen Worten, wir kommen jetzt alle in jenes Alter, in dem man sich als normaler Homo Sapiens fragt wann, wie und an wen man sein genetisches Erbe zu verteilen hat. Ein Stammhalter (scheiß Gleichberechtigung - Stammhalterin) muss her. Jemand an dem man seinen Drang nach Macht, Kontrolle, Beeinflussung ungehemmt ausleben kann und der sich frühestens in 18 Jahren dagegen zu wehren weiß.
Jetzt werden einige von euch vielleicht anmerken ich sollte mir doch so einen wandelnden Flohzirkus anschaffen, an dem könnte ich ja dann selbiges ausprobieren - ABER weit gefehlt!

Kann man einem Hund beibringen Bier aus dem Kühlschrank zu holen, die Wäsche zu waschen und wenn Besuch im Hause ist ständig "Papi ist der Beste" zu sabbern. Ich denke eher nicht!

Aufkommende Fragen nach meinem Elternhaus werde ich nicht beantworten, der Text sollte für sich sprechen ;-) .

Aber zurück zu der Textzeile die da einsam und verlassen oben rum steht. Also wie aus ihr hervorgeht tickt die biologische Uhr innerhalb der Band noch nicht (nur bei Mieschka kann man ab und zu ein nervöses Zucken des Rechten Augenlides bemerken - wenn es um den Nachwuchs geht (Hääähh???!?!? - Anm. d. Webmasters) . Sind wir unnormal? Liegt das daran das gerade mal 1,5 Mitglieder der Band so was wie eine Lebensabschnittspartnerin besitzen (Mit Deinen 0,5 sind das doch schon 2, oder ??? - Anm. d. Webmasters)? Vielleicht, möglich ist aber auch, das wir uns der Folgen dieser Tat sehr wohl bewusst sind. Unannehmlichkeiten wie: schlaflose Nächte, Sexentzug, Windel wechseln, Schwiegermutterbesuch ... diese Liste lässt sich noch ein ganzes Stück verlängern (Ich verspreche hiermit dem einen Lutscher, der es als erster auf 100 solcher Gründe ein Kind abzulehnen bringt!).
Außerdem, was kostet so ein kleiner Balg ? Hab mal gehört, dass es so um die 150.000 DM also um die 75.000 Euro sein sollen. Wer soll das bezahlen? (...Wer hat so viel Geld? Wer hat so viel Pinkepinke? Wer hat das bestellt? - Anm. d. Webmasters). Da müsste man doch Bierkonsum, Kneipengänge etc. extrem zusammenstreichen, und da im Moment so oder so alles Extremistische mit Bomben beworfen wird, lässt man das wohl lieber.
Was mir aber auffiel, als ich mit diversen befreundeten Pärchen drüber sprach ist geradezu schockierend. Alle können sich vorstellen in 1-4 Jahren ein Kind zu bekommen!!!! Das wäre dann ein Alter von ca. 24 Jahren. HILFE! Ich meine, man/frau will doch auch was von seiner/ihrer Jugend haben. Gerade jetzt, da man dem eigenen Elternhaus entkommen ist, soll doch, nach noch nicht genauer geprüften Angaben, die spaßigste Zeit des Lebens kommen. Sich das zu vermiesen in dem man sich mit ne kleinen Schreihals belastet - Ne!

Aber das dem trotzdem so ist, liegt wohl daran, dass sich ja eh alles ändert, wenn man ne(n) Freund/Freundin bekommt. Da sieht man Freunde teilweise so lange nicht, das man schon bereit ist Amnes(t)ie International einzuschalten, plötzlich sitzt man alleine in der Kneipe, oder was mein persönlicher Favorit ist, zwei Leute verschmelzen körperlich und geistig, so dass es unmöglich (!!!) ist mal nur einen zu treffen. Nicht auszudenken, was mit diesen Leuten passiert, wenn dann noch einer (Plärrer) zu ihnen hinzustößt. Dann kann man wohl die Freunde unter "ferner liefen" ablegen und sich auf vorgedruckte Weihnachtskarten freuen, in Familienkreisen ja häufig das einzige Kommunikationsmittel.

Aber mal zurück zur Brutstätte, sprich den Pärchen, mir fiel auf, dass besonders die Mädels in diesen Beziehungen, so auf das Kinderkriegen standen, während ein Teil der Jungs schon ein wenig merkwürdig die Augen verdrehte. Da interessiert es mich schon (geneigte Leserin/ geneigter Leser), ob nicht die Frauen der Motor dieses "wir wollen ein Baby" - Wahnsinns sind? Ich meine, kann ein
Mann so blöd sein, sich einen Konkurrenten ins Haus zu holen? Zumal es ja so was wie natürlich Vaterliebe nicht gibt, im Gegensatz zur Mutterliebe und nur um Diktator zu spielen ist so ein Kind ja wohl ein bisschen viel Stress, da gründe man lieber eine Band und lerne (ist aber nicht unbedingt nötig) das Schlagzeugspielen.´(Immer diese versteckten Seitenhiebe! - Tss, tss, tss - Anm. d. Webmasters)

Mit freundlichen Grüßen

Pfeffer